ABGESCHAUT BEI DEN MODEPROFIS: SO TRAGEN SIE JETZT DIE TREND-FARBE ROSA

Quelle

Auf den Laufstegen wie bei Céline, Hermès, Loewe, Balenciaga und Sportmax beherrscht eine Farbe die Kollektionen: Rosa in alle Shades von Pastell bis knallig Pink. Die Designer befreien in der aktuellen Saison die Farbe von ihrem mädchenhaften Image und zeigen wie viel Power in ihr steckt. Die Modeprofis haben diesen Trend bereits auf die Strasse gebracht. flair erklärt, wie sie den Trend stark umsetzen.

1.  FEMININE ACCESSOIRES + STREETWEAR

Sie wollen sich erst langsam an die neue Trendfarbe ran tasten. Dann sind Accessoires in dem Ton ein solider Anfang. Ob Knallig Pinke Tasche oder pastellrosafarbene Kitten-Heels mit Perlen – wenn der Rest des Looks ein lässiger Streetwear-Mix ist wie aus Trench, Boyfriendjeans und Kappe können Sie sich bei den Accessoires gerne austoben.

Foto: catwalkpictures.com
Foto: catwalkpictures.com

2. ZU ULTRA HELLEM DENIM

Ob wallende Blusen mit Blümchen, Falten oder Rüschen in softem Rosé. Kein Problem – verleihen Sie den bohèmen Blusen mit ultra hellen Jeanshosen einen coolen Touch.

Foto: catwalkpictures.com
Foto: catwalkpictures.com

3. IN SCHLICHTEN SCHNITTEN

Ganz mutige setzten in dieser Saison sogar auf den Rose-Komplett-Look. Wie Sie dabei nicht nach Barbie-Puppe aussehen. Achten Sie auf schlichte Schnittführung wie zum Beispiel einen Maskulinen Anzug oder ein A-Linienförmiges Kleid.

  • Foto: catwalkpictures.comFoto: catwalkpictures.com
  • Foto: catwalkpictures.comFoto: catwalkpictures.com

4. COLORBLOCKING

Ein knalliges Pink in Kombination zu anderen kräftigen Farben ist mutig! Im Colorblocking-Stil bleiben Formen aber trotzdem klar und wirken so stark!

Foto: catwalkpictures.com
Foto: catwalkpictures.com

5. ZUM WEISSEN T-SHIR

Dramatischer Maxi-Rock mit Rüschen, der die komplette Rosé-Palette ausschöpft. Kein Problem! Mit einem weißen T-Shirt funktioniert dieser Rock auch tagsüber.

Foto: catwalkpictures.com
Foto: catwalkpictures.com

6. ZU MASKULINEN ACCESSOIRES

Ein roséfarbener Mantel zum Fliederfarbenen-Rock kann sehr minimalistische wirken – und zwar mit den richtigen Accessoires. Ein robuster Schwarzer Gürtel im Herrenstil und Handtaschen in quadratischer Form geben einem Pastelllook die richtige Portion Kraft.

Zum Verlieben: Die schönsten Trenchcoats für den Frühling

Quelle

Ein Klassiker, den jede Frau besitzen sollte: Der Trenchcoat – perfekt für den Frühling!

 Zauberhaft feminin. Trotzdem casual. Unfassbar sexy. Aber lässig. Dabei auch noch praktisch. Und auf ewig zeitlos. Was so viel Lob absahnt? Na, das wohl wichtigste Kleidungsstück überhaupt natürlich: der Trenchcoat.

 Der Trenchcoat ist perfekt für den Frühling

Kein anderes Teil im Kleiderschrank hat eine Liebeserklärung mehr verdient, als dieser leichte Frühlings-Mantel. Das Must-Have lässt sich nicht nur von schick bis cool zu gefühlt jedem Outfit stylen und gerät niemals aus der Mode – es vermittelt uns auch ein ganz besonderes Lebensgefühl. Ein bisschen Paris, ein bisschen Eleganz, ein bisschen Lässigkeit.

Den Trenchcoat gibt es mittlerweile in allen Farben

Gründe genug, um sich in eines der neuen Frühlingsmodelle zu verlieben. Ob klassisch in Beige oder in verspielten Pastelltönen – wir haben für euch die schönsten Schnitte und Farben für jedes Budget direkt zum Nachschoppen zusammengestellt!

Der Klassiker in Beige

Klassisch geht immer: In Beige ist ein Trenchcoat mit Sicherheit eine gute Investition! Denn in dieser Farbe wird er niemals aus der Mode kommen. Mit einem der folgenden Modelle kann also jeder auf Nummer sicher gehen.

mint&berry; Trenchcoat light beige
MINT&BERRY
mint&berry; Trenchcoat light beige
89,95 €
ESPRIT Trenchcoat beige
ESPRIT
ESPRIT Trenchcoat beige
99,90 €
Superdry BELLE Trenchcoat sand
SUPERDRY
Superdry BELLE Trenchcoat sand

Quelle

4 Dinge, die du über die Chanel Cruise Show wissen musst

Quelle

Schön wie Göttinnen: Mit der Chanel Cruise Show entführte Karl Lagerfeld in das antike Griechenland.

 Kurz nach der legendären Met-Gala in New York wanderten alle Blicke wieder Richtung Paris, wo Karl Lagerfeld die Chanel-Cruise-Kollektion 2017/2018 präsentierte. Die wichtigsten vier Fakten haben wir hier für euch zusammengefasst.

Chanel Cruise Kollektion 2017/2018 – die vier wichtigsten Fakten

1. Back home! Chanel Cruise Show in Paris

@micarganaraz #CHANELCruise

A post shared by CHANEL (@chanelofficial) on

Zuhause ist es doch am schönsten! Nachdem die Chanel Cruise Shows in den letzten Jahren auf Kuba, in Dubai oder Rom stattfanden, ging es dieses Jahr wieder zurück in die Heimat des französischen Labels. Für die Show wurde Karl Lagerfelds Lieblingslocation, der Grand Palais, in eine Ruinenlandschaft der griechischen Antike verwandelt.

2. Geschichtsstunde bei Karl Lagerfeld

@mxlunaa #CHANELCruise

A post shared by CHANEL (@chanelofficial) on

Thema der diesjährigen Chanel Cruise Show war „Die moderne Antike“. Inspiriert dazu hatten Karl Lagerfeld Coco Chanels Liebe zur griechischen Antike. Ihre Venusstatuen sowie die Kostüme, die sie für Jean Cocteaus Theaterstück „Antigone“ entworfen hatte.

Faszinierend: Abermals schaffte es Karl, der Seele des Labels treu zu bleiben und dennoch einen frischen neuen Dreh zu finden.

3. Griechische Göttinnen sind das neue Schönheitsideal

@vittoceretti #CHANELCruise

A post shared by CHANEL (@chanelofficial) on

Die Kollektion hätte alle griechischen Göttinnen damals in Ekstase versetzt. So auch uns! Besonderes Highlights waren neben den drapierten Kleidern, den nackten Schultern und erstaunlich leichten Stoffen besonders die knallbunten Schnürsandalen und der Schmuck.

Verspielte Krönchen zierten die Haare der Models, goldene Reifen ihre Oberarme und opulente Ketten die Dekolletés. Wir sind schockverliebt und freuen uns schon darauf, à la griechische Göttin bei der nächsten Sommerparty anzutanzen.

4. Auffällig abwesend – Karl kam ohne seine Musen

😀😀😀

A post shared by Hudson Kroenig (@hk0712) on

Auf der feuchtfröhlichen Afterparty gab es passend zum Motto „Griechische Antike“ jede Menge Wein, Käse und Trauben. Was aber nicht davon ablenken konnte, dass Karls Musen durch Abwesenheit glänzten.

Weder Cara Delevigne noch Kendall Jenner oder Lily-Rose Depp waren mit von der Partie. Ob es daran lag, dass die Damen Montagabend alle auf der Met-Gala unterwegs waren?

Neben Karl lief jedenfalls anstatt der langbeinigen Schönheiten wieder der putzige achtjährige Hudson Kroenig den Laufsteg entlang.

Quelle

Festlich und elegant: Die schönsten Kleider für die Trauzeugin

Quelle

Deine beste Freundin heiratet und du bist ihre Trauzeugin: Was für eine Ehre und ein schöner Anlass, um sich für diesen Tag in Schale zu werfen! Denn neben der Braut bist du die zweitwichtigste Frau bei diesem Event und stehst mit deinem Look ebenfalls im Mittelpunkt.

Allerdings ist es die Kür, als Trauzeugin ebenso festlich und elegant wie die Braut auszusehen, ihr in ihrem weißen Traumkleid aber auf keinen Fall die Show zu stehlen.

Ausschlaggebend für deine Outfit-Wahl sollte deshalb nicht nur die Jahreszeit und der aktuelle Wetterbericht, sondern vor allem die Location sein.

Das sind die schönsten Kleider für die Trauzeugin:

Anlass #1: Hochzeit im Schloss

Der Dresscode verlangt prinzessinnengleiche Maxikleider, prachtvolle Ohrringe und flache Schuhe zum Tanzen – sonst geht der kostbare Parkettboden kaputt! Außerdem bist du als Trauzeugin die ganze Zeit im Einsatz und musst von A nach B laufen.

Needle & Thread Maxikleid mit Blumenstickerei
NEEDLE & THREAD
Needle & Thread Maxikleid mit Blumenstickerei
993,07 €
Topshop Maxikleid black
TOPSHOP
Topshop Maxikleid black
154,95 €
Needle & Thread Ballkleid slate blue
NEEDLE & THREAD
Needle & Thread Ballkleid slate blue
499,95 €
ASOS WEDDING - Verziertes Maxikleid mit Trägern - Beige
ASOS
ASOS WEDDING – Verziertes Maxikleid mit…
101,99 €
Mascara Ballkleid charcoal
MASCARA
Mascara Ballkleid charcoal
167,95 €

Anlass #2: Hochzeit am Strand

Die Braut trägt Weiß und du das schönste Hippie-Kleid, das du in den Boutiquen finden kannst. Dazu offene Haare und Sandalen – oder du gehst gleich barfuß. Achte darauf, dass dein Kleid nicht zu lang ist, sonst besteht Stolpergefahr!

Ulla Johnson Seidenkleid mit Quasten
ULLA JOHNSON
Ulla Johnson Seidenkleid mit Quasten
665,00 €
Blue Hippy Bestickter Baumwoll-Kaftan
BLUE HIPPY
Blue Hippy Bestickter Baumwoll-Kaftan
119,00 €
Ulla Johnson - Ariane Maxikleid Aus Gestreifter Baumwoll-gaze - Himmelblau
ULLA JOHNSON
Ulla Johnson – Ariane Maxikleid Aus Gestreifter…
475,00 €

Anlass #3: Hochzeit im Weinberg

Wird die Hochzeit auf einem Weingut gefeiert, darf dein Outfit rustikaler ausfallen. Ein bodenlanges Satinkleid mit Pelzstola wäre viel zu aufgedonnert. Ein Dirndl mit einer hübschen Bluse und der passenden Schürze ist dagegen perfekt. Damit du nicht wie die Wein-Königin aussieht, solltest du eine coole It-Bag dazu tragen.

Edelnice Midi Dirndl Made in Germany Rosenprinzessin, 44
EDELNICE
Edelnice Midi Dirndl Made in Germany…
199,99 €
STOCKERPOINT Dirndl Amber himbeer / schwarz / weiß
STOCKERPOINT
STOCKERPOINT Dirndl Amber himbeer / schwarz /…
69,90 €
Wenger Midi Dirndl
WENGER
Wenger Midi Dirndl
169,95 €
Turi Landhaus Dirndl Kinder mit verspielten Knöpfen (3tlg.)
TURI LANDHAUS
Turi Landhaus Dirndl Kinder mit verspielten Knöpfen…
69,99 €

Anlass #4: Hochzeit in einer Scheune

Bitte nicht auf einen Dresscode wie „Cowgirl“ o.ä. hereinfallen, auch wenn es verführerisch ist. Streifenkleider sind dagegen perfekt: Sie liegen im Trend und wirken in der ländlichen Kulisse nicht zu rustikal.

Red Valentino Ausgestelltes Kleid mit Streifen
R.E.D. VALENTINO
Red Valentino Ausgestelltes Kleid mit Streifen
655,00 €
ASOS - Wiggle - Kleid aus gewebten Streifen - Mehrfarbig
ASOS
ASOS – Wiggle – Kleid aus gewebten Streifen -…
44,99 €
Blugirl Schulterfreies Kleid mit Streifen
BLUGIRL
Blugirl Schulterfreies Kleid mit Streifen
529,18 €
3.1 Phillip Lim Gestreiftes Kleid
3.1 PHILLIP LIM
3.1 Phillip Lim Gestreiftes Kleid
477,30 €

Anlass #5: Hochzeit auf dem Schiff

Die einzige Location, die nach einem echten Motto schreit: Die maritime Farb-Kombi „Navy-Weiß“ ist auf einer Schiffshochzeit ein Muss und macht Spaß! Dazu passen goldene Accessoires und Espadrilles für einen entspannten Look.

A.P.C. - Gestreiftes Baumwollkleid Naxos
A.P.C.
A.P.C. – Gestreiftes Baumwollkleid Naxos
190,00 €
ZUM SHOP
Velvet - Asymmetrisches kariertes Kleid Virgie
VELVET
Velvet – Asymmetrisches kariertes Kleid Virgie
255,00 €
P.A.R.O.S.H. Hemdkleid mit Spitzenbesatz
P.A.R.O.S.H.

Kleiderschrank voll und trotzdem nichts zum Anziehen? Das kannst du tun

Chaos im Kleiderschrank? Dann wird es höchste Zeit, mal wieder auszumisten

Eine neue Stadt, ein neuer Kerl, ein neuer Job, ein unerwartetes Event … Die Gründe, warum Frauen plötzlich vor ihrem vollen Kleiderschrank stehen und nichts mehr zum Anziehen finden, sind unendlich.

In dieser Situation gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du setzt dich heulend in den Kleiderschrank und machst die Tür von innen zu (soll schon vorgekommen sein …) oder du testest diese Tipps:

1. Analysiere die Situation

Generell ist es ja eher nicht sehr hilfreich, seine Neurosen selbst zu analysieren und zu therapieren. Doch bei einer akuten Kleiderschrank-Krise kann es schon helfen, sich zu fragen: Woher kommt mein Frust?

Oft versteckt sich dahinter, dass man gerade einen Knick im Selbstbewusstsein hat. Bin ich vielleicht generell nicht glücklich in meiner Beziehung? Schadet mir jemand mehr, als ich es zugeben möchte?

Wenn du das realisierst, bist du schon mal einen Schritt weiter und gibst nicht mehr deinem Kleiderschrank die Schuld.

2. Achte auf eine gute Passform

Manchmal finden wir aber auch schlichtweg nichts in unserem Kleiderschrank, weil wir wirklich schlecht geshoppt haben.

So manches Sale-Schnäppchen entpuppt sich als mies sitzendes Teil, das den Schrank verstopft. Das ist zwar ärgerlich – aber du kannst es jetzt nicht mehr ändern. Weg damit!

Generell gilt: Niemals sinnlos shoppen gehen, wenn man sich gerade richtig schlecht fühlt und am liebsten jemand anderes wäre. Meist kauft man dann Klamotten, die gar nicht zu einem passen und achtet nicht auf die Passform.

3. Ausmisten, ausmisten, ausmisten …

Je voller der Schrank, desto größer die Auswahl? Nicht unbedingt! Wer viele Klamotten hat, verliert schnell den Überblick.

Alte Designer-Teile solltest du in den Second Hand bringen (z.B. via cash4brands.de, mädchenflohmarkt.de oder rebelle.com). Was noch gut ist, aber nicht teuer war, kannst du spenden.

Die goldene Regel lautet: Kommt ein neues Teil, muss ein altes gehen! Wer sind daran hält, versinkt später nicht im Chaos.

4. Basics plus auffällige Teile

Auch wenn es oft so erscheint: Die meisten (normalsterblichen) Fashion-Addicts haben keine rieisgen Kleiderschränke.

Sie legen sich pro Saison ein paar auffällige Teile zu in guter Qualität und kombinieren diese mit Basics – also zum Beispiel ein Designer-Rock plus Rollkragenpulli.

Die Basics sollten hochwertig sein, damit sie mehrere Saisons überstehen.

Showroom Organization. … #repost @prettylittlething … Use #onlyhangers or tag @onlyhangers

A post shared by Only Hangers (@onlyhangers) on

5. Widerstehe Impulskäufen

Viele Retailer bieten zwar stylische Mode zu einem guten Preis, doch Zara und Co. sind auch ziemlich clever – denn sobald ein Teil gut läuft, wird es neu aufgelegt.

So werden wir verführt, noch mehr zu kaufen und den Schrank zu verstopfen. Soll heißen: Blumenkleider sind toll. Aber fünf davon sind zu viel …

Dann solltest du doch lieber dein Geld sparen für ein schönes Designerteil, von dem du länger etwas hast. Das Stichwort lautet hier: cost per wear!

Quelle

Der perfekte schwarze Badeanzug für deine Figur

Quelle

Jede Frau besitzt das kleine Schwarze. Denn das LBD („little black dress“) funktioniert einfach immer – ob für die Cocktailparty, ein Date oder den Businesstermin. Schließlich sind die Accessoires entscheidend, die je nach Anlass variieren: Heels, Boots oder Flats, Statement-Kette oder Schal. Alles geht. Genauso vielseitig: der „little black Swimsuit“.

Die amerikanische Modedesignerin Norma Kamali hat schwarze Badeanzüge in zehn verschiedenen Schnitten entworfen – von klaren bis zu drapierten Modellen, die uns nochmal zwei Kilo schlanker schummeln. Hier wird jede Figur ins perfekte Licht gerückt.

Der richtige schwarze Badeanzug für deine Figur:

Zunächst einmal solltest du vor den Spiegel stehen und deinen Figur-Typ bestimmen: Je nachdem, ob du breite Schultern hast, eine schmale Taille oder eine ausgeprägte Hüfte, ist ein anderer Schnitt der richtige für dich. Wir verraten, welche Form dir am meisten schmeichelt.

Körperform: Rund

Du hast breite Schultern, einen gedrungenen Oberkörper und keine definierte Taille? Dann solltest du zu asymmetrischen Badeanzügen und V-Ausschnitten greifen, die strecken deinen Körper.

Körperform: Dreieck

Oben bist du sehr schmal, besonders deine Hüften und Oberschenkel sind ausgeprägt. Daher macht es Sinn, die Aufmerksamkeit auf die obere Hälfte des Körpers zu lenken. Auch hier eignet sich ein V-Ausschnitt gut, ebenso wie Badeanzüge mit Details am Ausschnitt.

Körperform: Rechteck

Du hast eine sehr burschikose Figur – keine Taille und schmale Hüften. Badeanzüge mit hohem Beinausschnitt oder Cut-outs können dir Kurven zaubern.

Körperform: Sanduhr

Dein Brustumfang ist genauso groß wie dein Hüftumfang. Deine Taille ist im Vergleich viel schmaler. Am besten steht dir ein trägerloser Badeanzug. Mit größeren Brüsten ist das leider meistens schwierig. In dem Fall solltest du zu einem Rückenausschnitt greifen.

Jetzt shoppen: schwarze Badeanzüge von Norma Kamali
Norma Kamali - Xo Bill Mio Neckholder-badeanzug Mit Cut-outs - Schwarz
NORMA KAMALI
Norma Kamali – Xo Bill Mio Neckholder-badeanzug Mit…
351,00 €
Norma Kamali - Bill Mio Geraffter Badeanzug Mit Neckholder - Schwarz
NORMA KAMALI
Norma Kamali – Bill Mio Geraffter Badeanzug Mit…
Norma Kamali Swimsuit Super Low Back Mio
NORMA KAMALI
Norma Kamali Swimsuit Super Low Back Mio
279,00 €
Norma Kamali - Bügel-badeanzug Mit Schößchen - Schwarz
NORMA KAMALI
Norma Kamali – Bügel-badeanzug Mit Schößchen -…
245,00 €
Norma Kamali One-Shoulder-Swimsuit X\'s Mio
NORMA KAMALI
Norma Kamali One-Shoulder-Swimsuit X\’s Mio
299,00 €

 

So findest du die richtige Trendfarbe für deinen Typ

Quelle

Pink Yarrow, Greenery, Pale Dogwood und Niagara – das sind die wichtigsten Trendfarbe 2017. Zugegeben, auf den Farbkarten von Pantone und Co. sehen die Farben auch immer echt cool aus. Auch bei Deko- oder Interior-Produkten in der Trendfarbe kann man eigentlich nichts falsch machen.

 Schwierig wird es nur dann, wenn man die Trendfarben als Kleidung tragen will. Vor allem bei Oberteilen in Greenery oder Pink Yarrow kommt es auf den richtigen Hautton und die Haarfarbe an. Damit die Trendfarbe optimal mit dem Rest harmoniert, gilt es einiges zu beachten.

Wir verraten anhand der vier Farbtypen, welche Trendfarbe dir am besten steht.

Trendfarbe für den Frühlingstyp: Greenery

NEW YORK, NY – FEBRUARY 13: Caroline Daur seen in the streets of Manhattan on February 13, 2017 in New York City. (Photo by Timur Emek/Getty Images)
Teile in Greenery könnt ihr hier shoppen:
COLORS FOR LIFE Kleid vorne kurz hinten länger grün
COLORS FOR LIFE
COLORS FOR LIFE Kleid vorne kurz hinten…
19,99 €
Mona Pullover in Traumhaft-Qualität
MONA
Mona Pullover in Traumhaft-Qualität
49,99 €
  • Hautton: warm

Als Blondine mit warmem Hautton stehen dir warme Farben besonders gut. Von Koralle über goldene Töne bis selbst hin zu kräftigen Grüntönen wie Lind- oder Frühlingsgrün kannst du eigentlich alles tragen. Mit der Trendfarbe 2017 Greenery setzt du tolle Akzente.

Trendfarbe für den Herbsttyp: Niagara

PARIS, FRANCE – SEPTEMBER 28: Taylor Tomasi Hill outside Rochas on September 28, 2016 in Paris, France. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)
Kleidung in Niagara gibt’s hier:
Noisy May T-Shirt 'NmGeek' hellblau
NOISY MAY
Noisy May T-Shirt ‘NmGeek’ hellblau
12,90 €
Baum und Pferdgarten MARIAM Bluse blue
BAUM UND PFERDGARTEN
Baum und Pferdgarten MARIAM Bluse blue
139,95 €
  • Haarfarbe: rot, rotbraun, mittelblond, dunkelblond
  • Hauttyp: warm

Dem Herbsttyp stehen Farben, die auch in der Natur im Herbst vorkommen. Du kannst ohne Probleme zu allen Nuancen von Rot und Braun greifen. Zu rötlichen Haaren sieht aber auch die Trendfarbe 2017 Niagara großartig aus. Denn das dezente Grau-Blau bringt deine rötlichen Haare besonders gut zur Geltung.

Trendfarbe für den Sommertyp: Pale Dogwood

NEW YORK, NY – SEPTEMBER 11: Eleonora Carisi wearing a dress outside Prabal Gurung on September 11, 2016 in New York City. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)

Die Italienerin Eleonora Carisi unterstreicht ihre Blässe mit einem femininen Kleid in zartem Rosé.

Teile in Pale Dogwood hier shoppen:
SELECTED FEMME Maxikleid 'Ivy' rosa
SELECTED FEMME
SELECTED FEMME Maxikleid ‘Ivy’ rosa
29,90 €
ZUM SHOP
ASOS - Bikerjacke aus Wildleder - Rosa
ASOS
ASOS – Bikerjacke aus Wildleder – Rosa
119,99 €
ZUM SHOP
  • Haarfarbe: aschblond und aschbraun
  • Hautton: kühl

Die Blässe des Sommertyps harmoniert toll mit kühlen Farben. Auch Pastelltöne kannst du wunderbar tragen. Flieder, Himmelblau, Silber oder Mintgrün sind deine Farben. Die Trendfarbe 2017 Pale Dogwood, ein zartes Rosa, reiht sich darin problemlos ein.

Trendfarbe für den Wintertyp: Pink Yarrow

MILAN, ITALY – FEBRUARY 25: Tiffany Hsu wearing a pink shirt, denim jeans outside Missoni during Milan Fashion Week Fall/Winter 2017/18 on February 25, 2017 in Milan, Italy. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)
Wintertypen können Pink Yarrow hier shoppen:
Carolina Cavour Freizeitkleid lipstick pink
CAROLINA CAVOUR
Carolina Cavour Freizeitkleid lipstick…
119,95 €
s.Oliver Etuikleid mit V-Ausschnitt
S.OLIVER
s.Oliver Etuikleid mit V-Ausschnitt
69,99 €
  • Haarfarbe: schwarz und blond – alles geht
  • Hautton: kühl

Du kannst es in Sachen Farben voll krachen lassen! Vor allem dunkelhaarige Wintertypen sehen in Knallfarben wie Kirschrot, Smaragdgrün und Zitronengelb, aber auch in Schwarz klasse aus. Die Trendfarbe 2017 Pink Yarrow ist ein grelles Pink mit kühlem Unterton, das deinen Typ unterstreicht.

Quelle

CEFINN. DAS MODELABEL DER EHEMALIGEN FIRST LADY VON GROSSBRITANNIEN

Quelle

Als arbeitende Mutter, Ehefrau und Kreative war ich frustriert, keine Kleider zu finden, die von hoher Qualität und dabei so modisch sind, dass ich sie zum Frühstück mit meiner Familie und einem Tag im Büro, gefolgt von einem Abend mit Freunden tragen kann.“ Mit diesem Satz fasst Samantha Cameron nicht nur die Beweggründe für die Lancierung ihres eigenes Labels zusammen, sie bringt auch gleich auf dem Punkt, was ihr mit Cefinn gelungen ist: eine moderne Garderobe für die viel beschäftigte Frau. Vernünftige Preise für gute Qualität.

 

MODE, POLITIK. POLITIK, MODE.

Samantha Cameron ist die Ehefrau des ehemaligem britischen Premierministers David Cameron. Dass sie im Februar 2017 nun ihr eigenes Modelabel lanciert hat, ist nicht etwa der Langeweile einer ehemaligen First Lady geschuldet. Die hatte Samantha Cameron nie. Bis ihr Mann 2010 Premierminister wurde, arbeitete sie 13 Jahre lang als Kreativdirektorin für Smythson. Danach wechselte sie zur Beratung in Teilzeit – der Karriere ihres Mannes wegen, aber auch, um bereits wichtige Fähigkeiten für ein eigenes Modelabel von der Pike auf zu lenen.

Designerin Samantha Cameron in ihrem Atelier

Cefinn setzt sich lose aus den Initialen ihrer Kinder zusammen – Elwen, Florence, Nancy und Ivan. „Ich wollte etwas für die moderne Frau entwerfen, die Mode liebt“, erzählt sie. „Ich hatte das Gefühl, hier gab es eine Lücke im britischen Markt.“ Schon die erste Kollektion unterstreicht die Philosophie: Die Ästhetik des individuellen Kleidungsstücks ist genauso wichtig wie seine Funktion. Die Silhouetten sind durchdacht schlicht und die 36 Teile der ersten Kollektion perfekt aufeinander abgestimmt. Die nächsten Saisons sollen darauf aufbauen.

Das entspricht dem Stil von Samantha Cameron selbst. In Großbritannien wird die ehemalige First Lady für ihren elegant schlichten Stil gefeiert. Die Frau, für die sie entwirft und die etwa die ärmellosen Blusen mit akkurater Schluppe, den Anzug in Erdbeerrot zum rosafarbenen T-Shirt oder das mindestens knielange Kleid mit leicht ausgestellten Ärmeln trägt, ist ebenso mode- und selbstbewusst. Ihre Liebe zum Detail lenkt nicht von ihrer Kompetenz oder gar Intelligenz ab. Eine „großstädtische Uniform“.

Quelle

Styling-Formel geknackt: Es braucht nur 5 Keypieces für das perfekte Business-Outfit

Quelle

Das Business-Styling zählt zu den Königsdisziplinen, denn zum einen sollte man sich an den Dresscode von Beruf und Büro-Attitüde halten, zum anderen möchte man nicht allzu bieder oder gar verkleidet wirken. Doch wir haben die Outfit-Formel der erfolgreichen Modefrauen geknackt und festgestellt, dass es nur fünf Essentials braucht, um elegante Looks mit einer Prise Lässigkeit vielfältig zu kombinieren. Wer diese Basics einmal im Kleiderschrank hat, muss sich nie wieder mit stressigen Blitz-Entscheidungen am frühen Morgen quälen oder stundenlang an seinem Outfit zweifeln.

 1. Das Wickelkleid

Zu kurz, zu sommerlich, zu sexy? Bestimmt hat sich jede Frau schon einmal diese Frage gestellt, morgens vorm Spiegel und aus Unsicherheit dann doch lieber zum vertrauten Hosenanzug gegriffen. Dabei sind Kleider absolut erwünscht im Büro. Perfekt eignet sich das klassische Wrap Dress, das den gewissen Chic mitbringt, im Sommer aber luftig-leicht die Beine umspielt. Die A-Linie der Wickelkleider zeigt außerdem feminine Eleganz, ohne mädchenhaft zu wirken. Mit niedrigen Absätzen, dezenten Accessoires und einer Dutt-Frisur kombiniert, bekommt dieser Look den letzten Schliff verpasst.

2. Der Boyfriend-Blazer

Der Klassiker bekommt mit dem lockeren Boyfriend-Schnitt ein kleines Trend-Update. Die lässige Silhouette wirkt entspannt aber trotzdem elegant und lässt an das Power-Dressing der emanzipierten 80er Jahre denken – und die liegen gerade voll im Trend. Breite Schulter sind ein tolles extra Statement für alle starken Karriere-Frauen.

3. Das weiße Hemd

Ein weißes Hemd ist das i-Tüpfelchen eines jeden Business-Outfits. Genau wie bei der Wahl des Blazers kannst du dich hier für ein Modell mit locker-legerem Schnitt entscheiden – die moderne Version des Klassikers. Mit Jeans oder Bleistiftrock stylen, je nach Büro-Dresscode. Wichtig: Auf das Material achten! Baumwolle, Tencel oder Popeline wirken nicht nur edel, sondern sind auch atmungsaktiv. Finger weg von Polyester!

4. Die cropped Stoffhose

Ob weite Culotte oder Bundfaltenhosen – Stoff-Pants sind die beste und bequemste Alternative für die alltägliche Jeans, die in vielen Berufen einfach zu casual wirken würde. Das Hosenbein der Stoffhosen sollte dabei über dem Knöchel enden, denn dieses Detail sorgt für lässige Eleganz. Mit mittelhohen Schuhen wie Slingback Pumps kombinieren.

5. Pumps mit Blockabsatz

Um die Styling-Formel zu komplettieren, braucht es ein tolles Paar Schuhe. Unser Favorit: mittelhohe Pumps mit Blockabsätzen. Sie addieren ein paar Zentimeter an Größe, runden das Outfit als klassisch-schönes Accessoire ab und der breite Absatz sorgt für Komfort. So überlebst du den Meeting-Marathon bis zum Feierabend – und tanzt ohne Schmerzen zum Afterwork-Cocktail.

Zeit für Damenwahl

Quelle

Hosenanzug? Ja, Sie haben richtig gelesen. Denn längst haben klassische Männeranzüge, in zugegeben femininen Schnitten, Einzug in die gut sortierten Kleiderschränke von Modeprofis gehalten. Die Gründe liegen auf der Hand: 1. Männer sehen in Anzügen immer prima aus – und das wollen wir auch. Und 2.: Hosenanzüge sind echte Styling-Wunder von leger bis elegant.

 

Mit kurzen Jäckchen oder als lässiger Longstyle macht der Blazer eine 1A-Figur zu ultra schmal geschnittenen Hosen oder herrlich weiten Marlenehosen. Denn was in der Männerwelt ganz alltäglich ist, haben wir jetzt für uns entdeckt und interpretieren den maskulinen Business-Look mit zarten Blusen oder frischen Ringelshirts, Schluppen und femininen Accessoires auf unsere Art: Süße Taschen und Halstücher, gerne auch als Seidentuch-Choker ganz nah am Hals getragen, sorgen für echte Eyecatcher. Tipp: Im Sommer darf der Klassiker in Dunkelblau oder Schwarz auch mal im Schrank bleiben. Denn Hosenanzüge in zarten Eiscremefarben von Pistazie bis Schlumpfblau haben jetzt Hochsaison. Wunderbar elegant: Weiß in allen Schattierung von Rein- bis Cremeweiß.

Quelle